Junioren-Weltmeister Christian Diener hat zudem das Halbfinale über 50 Meter Rücken erreicht. Am Donnerstag schwamm der 19-Jährige bereits über 200 Meter Rücken auf Rang vier und unterbot mit seiner Zeit von 1:52,47 Minuten die WM-Norm. "Jetzt hoffe ich, dass mich in Wuppertal niemand mehr überholt", sagte der Cottbuser mit Blick auf das Fernduell bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften. dpa/jam