Vorlaufschnellster war der Ungar Peter Bernek (1:50,72).

Ebenfalls das Finale am Donnerstagabend erreichte die deutsche Lagen-Staffel über 4 x 50 Meter. Das Quartett wurde in 1:35,50 Minuten Dritter. Russland geht in 1:35,07 als schnellstes Team ins Finale.

Der Deutsche Schwimm-Verband geht in Chartres in erster Linie mit einem Nachwuchsteam an den Start, Britta Steffen und Co starten zeitgleich bei der deutschen Meisterschaft in Wuppertal. dpa/jam