Mit dem SV Neueibau kommt nun eine ebenso kampf- und spielstarke Oberlausitzliga-Mannschaft ans Turnerheim, die besonders das Flügelspiel über ihre schnellen Außen praktiziert. Auch wenn beim VfB einige Spieler nicht auflaufen können, bietet das für andere eine große Chance. Am Samstag ab 14 Uhr gibt es auf dem Rasenplatz die Partie des zehnten Punktspieltages zwischen dem VfB Weißwasser und dem SV Neueibau.

Davor, bereits um 11.45 Uhr, pfeift Schiedsrichter Riccardo Sekul den Kick zwischen der Reserve des VfB und der SG Kreba-Neudorf auf dem Kunstrasen an. Beide Teams sind derzeit punktgleiche Nachbarn auf dem dritten und vierten Tabellenplatz der Kreisliga Oberlausitz. Die SG war Saisonvorbereitungsgegner des VfB und hinterließ dort einen bleibenden Eindruck.

Die VfB-Damen haben an diesem Wochenende spielfrei.

Bereits am Freitag findet im Turnerheim der zweite Punktspieltag der Welpenliga statt. Los geht es für die Nachwuchssterne um 9 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen.