"Mir hat der Samstag noch in den Knochen gesteckt", sagte der 24-Jährige.

Omnium-Titelverteidiger Roger Kluge aus Cottbus liegt vor dem abschließenden 1000-Meter-zeitfahren auf dem achten Platz und hat nur noch eine Minimalchance auf das Podest.