Es habe den Fall Russland nicht verhindern können. Bach machte klar, dass die Möglichkeiten des IOC im Anti-Doping-Kampf begrenzt seien.

Der IOC-Chef rechtfertigte erneut die Entscheidung, Russlands Mannschaft nicht komplett von den am Freitag beginnenden Sommerspielen in Rio auszuschließen. Der deutsche Präsident steht deshalb in der Kritik. Er forderte mehr Respekt in der Debatte, zumal alle Russland-Beschlüsse in der IOC-Spitze einmütig getroffen worden seien.

Die deutschen Athleten um Turner Fabian Hambüchen glauben unterdessen nicht an saubere Olympische Spiele in Rio. Was sie zum Thema Doping sagen, lesen Sie auf Seite 22.