Bester Spieler bei den jüngeren "Altherren" wurde Silvio Soor von Turniersieger Aufbau Hoyerswerda und bester Tormann sein Teamkollege Jens Thiele.

Abschlussplatzierungen Ü 30-Turnier: 1. HSV 1919 (Aufbau), 2. HSV 1919 (Einheit), 3. SpVgg Knappensee/Groß Särchen, 4. SV Zeißig, 5. ESV Lok Hoyerswerda, 6. FSV Brieske/Senftenberg, 7. Königswarthaer SV, 8. TSG Bernsdorf.

Am Sonntag waren dann die Ü 45-Männer dran. Hierbei ging es in erster Linie darum, alte Erinnerungen aus früheren Tagen aufzufrischen, als die Männer sich noch als Gegner bei den Schlachten auf dem Sportplatz gegenüberstanden. Nun älter geworden, aber im Herzen bei der wichtigsten Sache der Welt, dem Fußball, konnten die Männer beweisen, dass sie das runde Leder noch beherrschen. Den Sieg errangen die Kicker des FSV Brieske/Senftenberg vor den Gastgebern vom ESV Lok Hoyerswerda und der Einheit-Elf des HSV 1919. Bester Feldspieler wurde hier der Briesker Thomas Meyer und bester Keeper Helgen Giering (HSV 1919 Einheit).

Abschlussplatzierungen Ü 45-Turnier:

1. FSV Brieske/Senftenberg (19 Punkte), 2. ESV Lok Hoyerswerda (10), 3. HSV Einheit (9), 4. FSV Kühnicht (8), 5. TSG Bernsdorf (7).