Bei diesen Meisterschaften gingen Sieglinde und Günter Hartung sowie Helmut Baer vom ASC Grün-Weiß Finsterwalde an den Start. Mit einer sehr guten Bilanz konnten die drei Elbe-Elster-Leichtathleten die Heimreise in die Sängerstadt antreten. Sieglinde Hartung wurde sowohl im Diskuswurf als auch im Kugelstoßen der Altersklasse W 65 Meisterin Berlin/Brandenburg. Auch Günter Hartung wurde in der M 70 zweifacher Meister. Er siegte über 100 Meter in 14,48 Sekunden und über 200 Meter in 30,29 Sekunden. Die Erfolgsbilanz komplettierte Helmut Baer im Kugelstoßen der M 70. Der ASC-Athlet siegte mit einer Weite von 10,84 Metern.

Einziger Starter des ASC Grün-Weiß Finsterwalde bei den Norddeutschen Meisterschaften in Schöningen (Niedersachsen) war Helmut Baer. Im Kugelstoßen seiner Altersklasse wurde er Vizemeister.

Für die Deutschen Meisterschaften in Leinefelde-Worbis (Thüringen) hatten 1400 Seniorinnen und Senioren aus 654 Vereinen aller Bundesländer gemeldet. Dies war ein neuer Teilnehmerrekord. Die Stadt Finsterwalde wurde durch Sieglinde und Günter Hartung vertreten. Für beide ASC-Senioren waren diese Deutschen Meisterschaften ein sehr erfolgreicher Saisonabschluss.

Im Kugelstoßen der Altersklasse W 65 erzielte Sieglinde Hartung die gute Weite von 8,95 Metern (zugleich Saisonbestleistung). Die Sängerstädterin belegte damit den sechsten Platz. Das Diskuswerfen beendete die Grün-Weiß-Leichtathletin mit der Weite von 22,69 Metern auf dem fünften Rang. Auch diese Weite bedeutete eine neue Saisonbestleistung für die Elbe-Elster-Sportlerin.

Günter Hartung ging am zweiten Wettkampftag auf der 400-Meter-Distanz in der Altersklasse M 70 an den Start. Hier lief der Grün-Weiß-Leichtathlet über die Stadionrunde 73,38 Sekunden und erkämpfte sich damit die Bronzemedaille. Einen guten vierten Platz belegte Günter Hartung danach im 200-Meter-Lauf in 30,43 Sekunden.

Damit haben die Senioren aus Finsterwalde die Freiluftsaison und insgesamt ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2016 beendet.