Fußball-Bundesliga werden am nationalen Überschuss aus der WM-Endrunde in Südafrika beteiligt. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag mit. Dem Ligaverband steht die Hälfte des vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) erzielten Überschusses zu. Das sind 1,927 Millionen Euro. 50 Prozent der Summe werden gleichmäßig an die Vereine ausgeschüttet. Die übrige Hälfte wird entsprechend der Anzahl der abgestellten deutschen Nationalspieler anteilig verteilt. dpa/jag

Hannovers Haggui für fünf Spiele gesperrt

Abwehrspieler Karim Haggui vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist wegen einer Tätlichkeit für fünf Spiele vom DFB-Sportgericht gesperrt worden. Das Gremium sah es in der Verhandlung am Montag als erwiesen an, dass der 26 Jahre alte tunesische Nationalspieler bei der 0:4-Niederlage am Sonntag gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund Jakub Blaszczykowski mit einem Tritt am Kopf getroffen hatte. dpa/jag

Lienen als neuer Trainer in Bielefeld vorgestellt

Nach der Beurlaubung von Trainer-Neuling Christian Ziege soll Routinier Ewald Lienen Arminia Bielefeld vor dem Sturz in die Drittklassigkeit bewahren. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga präsentierte am Montag den neuen Chefcoach, der mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet wird. Schafft der Club den Klassenverbleib, verlängert sich der Kontrakt um ein Jahr. dpa/jag

Beckham mit Los Angeles im Halbfinale

Englands Fußball-Star David Beckham bleibt mit Los Angeles Galaxy im Rennen um die Meisterschaft in der Nordamerika-Liga MLS. Los Angeles zog am Sonntag durch einen 2:1 (2:0)-Heimsieg über Seattle in das Halbfinale ein, Beckham leitete dabei mit einem Eckball und einem Freistoß beide Tore ein. Bereits im Hinspiel hatte sich Los Angeles auswärts 1:0 durchgesetzt. Gegner im Finale der Western Conference ist am Sonntag der FC Dallas. dpa/jag