| 02:35 Uhr

SPD-Chef Gabriel will Kommunen bei Kosten für Flüchtlinge entlasten

Berlin. SPD-Chef Sigmar Gabriel will den Bund stärker an den Kosten der Unterbringung von Flüchtlingen beteiligen – und macht so Druck auf den Koalitionspartner. "Wir sollten die Entlastung der Kommunen nicht zum Streitthema werden lassen", sagte Gabriel am Freitag.

Es gehe auch um den sozialen Zusammenhalt in Deutschland. Eine einheitliche Linie gibt es dazu nicht. Bund und Länder sollen nun bei den allgemeinen Beratungen über eine Neuordnung ihrer Finanzbeziehungen über die Asylkosten reden.

In einer RUNDSCHAU-Reportage erfahren Sie mehr über die Stimmung in Tröglitz, wo vor Kurzem ein als Flüchtlingsheim hergerichtetes Gebäude brannte.

dpa/bl Themen des Tages Seite 3