Das bestätigte gestern Landrat Christian Gilde (SPD). Der Verwaltungsrat der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin habe ihn einstimmig abberufen, sagte Gilde, der auch Vorsitzender des Gremiums ist. Das Vertrauen sei "irreparabel zerstört", eine Rückkehr Marckhoffs in die Sparkasse völlig ausgeschlossen. Der Vorstandschef war schon seit rund eineinhalb Wochen beurlaubt. Die Abberufung wird laut Gilde zum 30. September wirksam, danach stünden Marckhoff Versorgungsbezüge zu.

Wegen des Verdachts der Untreue gegen Marckhoff will die Staatsanwaltschaft nun Zeugen hören. Die Feier zu Marckhoffs 60. Geburtstag Ende Mai hatte die Sparkasse 54 774 statt der ursprünglich genehmigten 30 000 Euro gekostet.dpa/das