ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:25 Uhr

Sozialverbände kritisieren Hartz IV und fordern Konzept gegen Armut

Berlin. Wohlfahrtsverbände haben die Bundesregierung aufgefordert, ein Gesamtkonzept zur nachhaltigen Armutsbekämpfung vorzulegen. Angesichts dramatisch gewachsener Kinderarmut und der auch 2010 anhaltenden Wirtschafts- und Finanzkrise sei es Zeit für Taten statt Symbolpolitik, erklärte der Paritätische Wohlfahrtsverband am Freitag in Berlin. dpa/roe

Nach Darstellung dieses Verbandes und des Deutschen Kinderhilfswerks hat sich die Armut von Kindern und Jugendlichen durch die vor fünf Jahren eingeführte Hartz-IV-Reform drastisch vermehrt. Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, nannte die mit der Hartz-Reform eingeführte Grundsicherung zwar grundsätzlich sinnvoll. Bei Jugendlichen werde aber der angemessene Bedarf für ein faires Erwachsenwerden nicht sichergestellt . dpa/roe Seite 2