Gegenüber der RUNDSCHAU erklärt Marko Suchy, die Serbske Nowiny deshalb nicht eingeladen zu haben, weil die Berichterstattung der Zeitung "tendenziös und unsachlich" nur zugunsten des National-Ensembles gewesen sei. Eig. Ber./dpr Seiten 2 & 3