Die Hälfte der Summe steuert der Bund bei, ein Drittel der Freistaat und 3,1 Millionen Euro Brandenburg. Die Vereinbarung soll bis Ende 2020 gelten und sich danach um je ein Jahr verlängern, wenn sie nicht vorher gekündigt wird.

Die nicht mehr auskömmliche Finanzierung der Stiftung hatte eine neue Vereinbarung nötig gemacht. dpa/bl Länder Seite 4