Aber auch die Gastronomen hätten sich über höhere Gästezahlen freuen können. "Die Aussichten für die bevorstehende Sommersaison sind ebenfalls sonnig. Die Mehrheit der Unternehmen des Beherbergungs- und Gastronomiebereichs rechnet mit einem besseren oder gleichbleibend guten Geschäftsverlauf", so IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Krüger. Das zeige, dass die Reisegebiete in Südbrandenburg in den vergangenen Jahren spürbar an Popularität gewonnen haben. Allerdings bereitet - so die IHK - den Firmen der zunehmende Fachkräftemangel Sorgen. Auch in der hohen Kostenbelastung durch steigende Lebensmittel- und Energiepreise werde ein Risiko für die wirtschaftliche Entwicklung gesehen.

Die komplette Auswertung unter www.cottbus.ihk.de