Der Sonderpreis der Kulturministerin ging an den Sieger der Kategorie Mathematik/Informatik, die Schüler Friedrich Martin Schneider, Heiko Donath und Ralf Malke vom Pestalozzi-Gymnasium Guben (Spree-Neiße).
Wie die Sieger in sechs weiteren Fachgebieten fahren sie zum Bundesfinale nach Hamburg. Landesweit hatten sich 149 Jugendliche zu dem Wettbewerb angemeldet, darunter 45 Mädchen. Unter den Landessiegern waren Marie-Louise Funke vom Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus und ihr Mitschüler Nick Reidow in der Kategorie Biologie. (dpa/mb)