Die 240 000 Module stehen. Damit die 5,7-Megawatt-Anlage Anfang 2012 ans Netz gehen kann, ist noch die Leitung zum Umspannwerk Elsterwerda zu bauen. Die Firma Novatech investiert zwölf Millionen Euro.