Das verglaste Fahrgastschiff mit mehr als 100 Plätzen ist von einem Unternehmen aus dem Münsterland unfertig ausgeliefert worden. Bis heute muss an der Millioneninvestition nachgearbeitet werden. Der Tüv habe auch Mängel festgestellt. Für Eignerin Marianne Löwa, die noch das Fahrgastschiff "Santa Barbara" betreibt, ist die verlustreiche Saison mit dem Katamaran gelaufen. Dieser soll nun Ostern 2016 in See stechen.