Die Regelung solle ab 24. Oktober - und voraussichtlich für sechs Monate - gelten. Angedeutet hatten sich die Probleme bereits im März. Damals verschob die GMB eine Erweiterung des Betriebes. Als Gründe wurden die billige Konkurrenz aus Asien und unregelmäßige Bestellungen der Kunden genannt .

Von der Kurzarbeit bei GMB sind auch 100 Mitarbeiter des Dienstleisters "Persona" aus Cottbus betroffen. Wirtschaft Seite 9