Dort mischt er nach Angaben der Veranstalter Mittelalter und Industrial Rock mit treibenden Gitarren, Dudelsäcken und verziert sie mit deutschen Texten. Das aktuelle Album „Absinth“ bietet Sounds, die an seine Band Tanzwut erinnern. Sogar „Die Moritat von Mackie Messer“ von Bertholt Brecht hat Einzug in das neue Album gefunden. Der Veranstalter verspricht „Hochprozentiges“, das das Hirn über die Ohren und nicht den Mund erreicht.

Teufel, Manitu Forst, Frankfurter Straße 135, Samstag, 19. November, Einlass: 20 Uhr, Beginn 21.30 Uhr