| 02:36 Uhr

Siemens-Chef: Lehren aus AfD-Erstarken ziehen

München. Deutschland muss nach Einschätzung von Siemens-Chef Joe Kaeser Lehren aus den hohen Stimmengewinnen für die AfD bei der Bundestagswahl ziehen. Mit der AfD habe es eine "national-populistische Partei fulminant ins Parlament geschafft", meinte der Konzernlenker laut Mitteilung in München. dpa/uf

"Das ist auch eine Niederlage der Eliten in Deutschland." Die Wähler der Partei seien als Menschen am Rande der Gesellschaft abgetan worden. "Wir haben wieder zugeschaut, und das muss sich ändern", so der Siemens-Chef. "Es muss die Aufgabe von uns allen sein, Menschen, die sich zurückgesetzt fühlen, einzubinden und ihnen Perspektiven zu geben.