Er habe unter anderem einen Schmuggel von Chemikalien organisiert, die für die Herstellung von fast 300 Kilogramm Amphetamin gereicht hätten. Drei Mitangeklagte wurden der Beihilfe zum bandenmäßigen Handel mit Rauschgift schuldig gesprochen.

Einer der Angeklagten trug zu seiner Sicherheit eine Sturmmaske und war in Begleitung von Personenschützern, als die Entscheidung nach neunmonatiger Verhandlung verkündet wurde. Der 62-Jährige habe bereits bei der Polizei umfangreich ausgesagt und komme in den Genuss der strafmildernden Kronzeugenregelung, hieß es im Urteil. Die Angeklagten hätten sich etwa Ende Februar 2014 zu einer Bande zusammengeschlossen, die in Berlin, Brandenburg und den Niederlanden aktiv geworden sei, stand für die Richter fest. Im Falle des 40-Jährigen hätten sich Vorbelastungen strafverschärfend ausgewirkt, sagte das Gericht: Der Mann gehörte 1998 bei der Fußball-WM zu jenen Hooligans, die den französischen Polizisten Daniel Nivel so schwer verletzten, dass er sechs Wochen im Koma lag.