Bauherr ist die polnische Hosso-Gruppe, die mit der Standortwahl auch auf deutsche Kundschaft setzt. Mit 200 neuen Arbeitsplätzen wird gerechnet. Lokales Seite 16