Kim sei noch nicht vollkommen wiederhergestellt, er erhole sich jedoch rasch, berichtete gestern der Oppositionsabgeordnete Won Hye Young in Seoul. Der staatliche Aufklärungsdienst hatte das Parlament über seine Einschätzung der Lage in Nachbarland unterrichtet. "In Pjöngjang gibt es kein Machtvakuum", sagte Won. Nordkorea war zuvor Spekulationen um eine schwere Erkrankung Kims entgegengetreten. Was Kim betreffe, gebe es keine Probleme, hieß es in Pjöngjang. (dpa/ab)