Trotz vorheriger Strafen hatte die Bezieherin von Sozialleistungen immer wieder neue Delikte begangen, um ihren Drogenkonsum und den Lebensunterhalt zu bestreiten. Selbst wenn sie gegen das Urteil Berufung einlegt, muss sie mit ihrem erst einen Monat alten Baby hinter Gitter, weil eine auf Bewährung ausgesetzte 14-monatige Freiheitsstrafe wegen anderer Straftaten nun wirksam wird. Die junge Frau strebt nach eigener Aussage eine Therapie an.