ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:58 Uhr

Senat der Hochschule Lausitz übt scharfe Kritik an Ministerium

Cottbus. Sechs Tage, bevor der Gesetzentwurf zur Neugründung einer Lausitz-Uni in den brandenburgischen Landtag eingebracht wird, übt der Senat der Hochschule Lausitz (HSL) scharfe Kritik. Auf eine Vielzahl von Änderungen und Anregungen der HSL habe es keine Reaktion des Wissenschaftsministeriums gegeben. ta

Obwohl ausdrücklich zur Mitarbeit am Neugründungsprozess aufgefordert, seien Hinweise "nahezu vollständig ignoriert worden", heißt es in einer Stellungnahme des Senates vom gestrigen Freitag. Zudem entstehe mit dem Namen BTU Cottbus-Senftenberg der Eindruck, dass "die BTU die Hochschule Lausitz schluckt". Deshalb fordert der Senat das Ministerium auf, in einer öffentlichen Senatssitzung zu den Kritikpunkten Stellung zu nehmen, bevor das Gesetz verabschiedet wird.

lr-online.de/energieuni