Wie das Museum mitteilte, stellt sie Fischers wichtigste Werkgruppen vor und umfasst rund 130 Aufnahmen, darunter Reisebilder aus der DDR, Polen, Indien, New York und Afrika, Porträts und Stillleben-Polaroids. Arno Fischer gilt als einer der bedeutendsten ostdeutschen Fotografen. pm/fxe