Im Koalitionsvertrag heißt es dazu auf Seite 73: "Wir werden daher ab 1. Juli 2014 für alle Mütter oder Väter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, die Erziehungsleistung mit einem zusätzlichen Entgeltpunkt in der Alterssicherung berücksichtigen." Das bedeutet im Osten zurzeit 25,74 Euro mehr Rente pro Kind. Nach RUNDSCHAU-Recherchen sind die kalkulierten Kosten von 6,5 Milliarden Euro für die gesamte Personengruppe berechnet worden . Hintergrund Seite 2