Friedrich Carl Gustav Stieber (1800-1867) der Stadt unter anderem eine beträchtliche Geldsumme, eine Bibliothek sowie eine kleine Sternwarte.
Nach dem Vermächtnis des Stifters wird die Sternwarte noch heute "für die astronomische Bildung der Schuljugend" genutzt.Von 1958 bis 1982 erlangte die Sternwarte nach eigenen Angaben als internationale Station zur optischen Bahnkontrolle künstlicher Raumflugkörper weltweite Bedeutung. In dieser Zeit wurde auch ein Zeiss-Planetarium angeschafft. Von 1976 bis 1982 entstand ein neuer und großzügiger Komplex am Bautzener Naturpark. (dpa/bra)