In ihren Klassen können die Schüler dann über die Kandidaten abstimmen, die zur Landtagswahl am 27. September antreten. Auch wenn die Kinder noch nicht wahlberechtigt seien, sollten sie sich mit demokratischen Entscheidungen auseinandersetzen, hieß es in einer Mitteilung des Landtages vom Freitag. Demokratie könne so Teil des Unterrichts werden. dpa/das