Aber das alles spielte keine Rolle mehr, als der damals 77-Jährige die alten Jazz-Klassiker anstimmte. Ganz schnell war die alte Leichtigkeit wieder da, und die Zuhörer waren einfach nur hingerissen. Auch von seinem Humor. Am Ende erklatschten sich die Cottbuser stehend "Adé" , das unsterbliche Abschiedsduett seiner Konzerte. Es hat ab jetzt eine tiefere Bedeutung.