Wer blättert nicht ab und zu einmal gerne in einem Fotoalbum? Alte Fotos zeigen nicht nur, wie wir uns selbst in den vergangenen 25 Jahren verändert haben. Sie zeigen auch, wie sich die Welt um uns herum in den zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnten gewandelt hat.

Die Zeiten seit dem Fall der Berliner Mauer waren für alle Menschen, auch im Süden Brandenburgs, für ihren Alltag und ihr gesamtes Umfeld Jahre des zum Teil dramatischen Wandels.

Und dennoch können wir heute manchmal auch darüber staunen, wie sich doch einige Bilder trotz der aufregenden gesellschaftlichen Veränderungen doch auch heute immer noch gleichen.

Die Archive der RUNDSCHAU-Fotografen sind ein gewaltiges Fotoalbum und erzählen eine Menge über die Lausitz.

Beim Betrachten der Bilder sehen wir jedes Mal ganz genau, wo Neues entstand und wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Denn wir haben einige Orte, an denen die RUNDSCHAU-Fotoreporter von einst mit ihrer "Praktika"-Ausrüstung standen, in den vergangenen Tagen noch einmal besucht und auf die Auslöser unserer modernen Digital-Technik gedrückt.

Der Vergleich lohnt sich.