In einem Transporter mit zwei ukrainischen Kurierfahrern entdeckten die Zöllner ebenfalls Medikamente sowie 560 Gramm Kaviar und einen in einen Schmuckanhänger gepressten Skorpion.
Am Freitag wurden bei einem Ukrainer zwei Kilogramm Kaviar festgestellt, erlaubt sind 250 Gramm zum eigenen Verbrauch. Strafverfahren wurden eingeleitet. (dpa/ta)