Der 28-Jährige habe die Granate wieder in den See gelassen. Experten hätten sie dann geborgen.