Rund eine Million Euro hat die Familie zu Lynar investiert, neun Monate wurde gebaut. Mit Buchlesung, Konzert, Satireabend und Bauchredner-Show wird die Festwoche fortgesetzt.