Nach umfangreichen Erdarbeiten hat das Cottbuser Wahrzeichen 70 Höhen-Zentimeter hinzugewonnen. In einem letzten Schritt sollen im Herbst 1800 Weinpflanzen gesetzt werden, damit die Pyramide ihre ursprüngliche intensive Herbstfärbung erhält. Finanziert wurde das Vorhaben über das EU-Förderprogramm Interreg.