ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Sanierungsstau am Schloss Hoyerswerda

Hoyerswerda. Sanierungsstau am Schloss Hoyerswerda Mehrere Hunderttausend Euro werden für dringend notwendige Instandsetzungsarbeiten am Schloss Hoyerswerda (Kreis Bautzen) benötigt. So müssen 114 undichte und verquollene Holzfenster denkmalgerecht aufgearbeitet, Risse im Mauerwerk verpresst und verputzt sowie Wasserschäden an der Fassade beseitigt werden. des

Das älteste Gebäude der Stadt war zwischen 1990 und 1998 komplett saniert worden. Danach gab es nur wenige Reparaturen.