Die Löhne und Gehälter der 140 Mitarbeiter sind den Angaben zufolge bis Ende Dezember 2011 gesichert. Auslöser für den Insolvenzantrag seien unter anderem seit Jahren rückläufige Umsatzerlöse wegen einer Reduzierung von staatlich geförderten Bergbauleistungen sowie die Insolvenz eines anderen Unternehmens, teilte der Insolvenzverwalter mit. Zu den Aufgaben der Bul gehört den Angaben zufolge zum Beispiel die Renaturierung von Bergbau-Flächen.