Darin werden die Prioritäten für die nächsten drei Jahre festgelegt, darunter die Themen Naturschutz und Barrierefreiheit sowie die gemeinsame Vermarktung des Elbsandsteingebirges im Internet.

Die Kooperation feiert zehnjähriges Bestehen. "Wir sind durchaus als eine Modellregion anzusehen", sagte Klaus Brähmig, Vorsitzender des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz. Er rechnet in der nächsten Finanzierungsperiode von 2016 bis 2018 mit Fördergeldern in der Region von rund einer Million Euro.