Die 111 Kilometer Wanderweg führen von Pirna über den Königstein zum Kurort Rathen, wie der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz, Klaus Brähmig, in Dresden mitteilte. Mehr als 30 Maler hätten auf dieser Strecke die Landschaft in Bildern festgehalten, darunter Caspar David Friedrich (1774-1840) und Canaletto (1697-1768). Bisher hatte die Route noch keinen Namen.
"Damit wollen wir der Region endlich ein Leitmotiv geben, wie es der Thüringer Wald mit dem Rennsteig hat", sagte Brähmig. Zur Wegbeschreibung sollen Schilder mit historischen Erklärungen aufgestellt werden. Dafür liege ein fertiges Konzept vor, im Frühjahr 2006 soll die erste Informationsbroschüre erscheinen. Wann der Weg eröffnet wird, ist noch offen. Die Sächsische Schweiz verfügt bislang bereits über 1200 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege. (ddp/mb)