Das ist natürlich weit, weit unter dem, was wir uns erhofft hatten", sagte der Vorsitzende der Piraten in Sachsen, Florian André Unterburger, am Mittwoch in Dresden. Immerhin läge des Landesergebnis aber über dem im Bund von 2,2 Prozent, was Mut mache für die im nächsten Jahr anstehenden Stadtrats- und Landtagswahlen in Sachsen sowie für die Europawahl.