Details könne sie aber nicht nennen. Womit die 34 Scheiben des Gebäudes zertrümmert wurden, sei noch unklar. Ein Steinwurf genüge bei Sicherheitsscheiben aber nicht. Indes wurde in der Nacht zum Dienstag ein Anschlag auf ein SPD-Abgeordnetenbüro in Dresden verübt. Dabei verteilten die Täter laut OAZ eine übelriechende Flüssigkeit.