| 02:39 Uhr

Zwei Brände in Chemnitz – ein Mann verletzt

Chemnitz. Bei einem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in Chemnitz ist ein Mann verletzt worden. Der 66 Jahre alte Mieter kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Freitag mit. dpa/bl

Die Ursache für den Brand am Donnerstag müssen Experten noch ermitteln. In einem anderen Chemnitzer Wohnhaus war ein Feuer in einer Küche ausgebrochen. Laut Polizei hatten Mieter offenbar Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.