| 02:38 Uhr

Weniger Laserattacken auf Piloten

Leipzig. Die Polizei hat dieses Jahr in Sachsen bislang siebenmal wegen Laserpointer-Attacken auf Flugzeug- und Hubschrauber-Piloten Ermittlungen aufgenommen. Das teilte das Landeskriminalamt (LKA) auf Anfrage mit. dpa/uf

Damit scheint die Zahl solcher Attacken weiter zu sinken - eine Tendenz, die schon seit Jahren anhält. Doch nur ein kleiner Teil der Fälle kann aufgeklärt werden. 2011 zählte das LKA noch 50 Fälle, in denen Menschen mit Laserpointern auf Cockpits zielten, 2016 waren es nur noch 29.