Noch sind es ein paar Tage hin, aber fest steht: Auch in diesem Jahr wird es ein Weihnachtsfest geben. Aber auch eins mit einer Tasse Glühwein auf einem Weihnachtsmarkt in Naumburg, Magdeburg, Halle oder Quedlinburg und einer Runde Riesenrad? Einige Märkte in Sachsen-Anhalt haben ihr Programm schon veröffentlicht. Aber nicht alle finden im Corona-Jahr 2021 statt.
Was können Besuchende dieses Jahr erwarten?
  • Welche Corona-Regeln gelten auf den einzelnen Märkten?
  • Welche Märkte finden sicher statt?
  • Hier gibt es eine Übersicht:

Weihnachtsmarkt in Magdeburg: 22. November bis 29. Dezember 2021

Nach einer einjährigen Pause soll der Weihnachtsmarkt in der Landeshauptstadt 2021 wieder stattfinden. Auf dem Alten Markt wird es das klassische Adventstreiben mit Glühwein, gebrannten Mandeln sowie diverse Handwerkskunst geben. Aber auch die Magdeburger Lichterwelt wird wieder erstrahlen: Über eine Million LED-Lämpchen werden die Stadt zum Leuchten bringen. Nach Angaben des Veranstalters gibt es außerdem auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt 50 verschiedene Glühweinsorten.
Was Corona angeht plant die Stadt keine Einlasskontrollen. Es wird empfohlen, eine Maske zu tragen – diese ist aber nicht Pflicht. Auch soll es keine 2G- oder 3G-Regelungen geben. „Jeder Stand auf dem Weihnachtsmarkt setzt eigene Hygienemaßnahmen um. Hierzu gelten auch die Regelungen der jeweiligen Berufsgenossenschaft“, schreiben die Veranstalter.

Weihnachtsmarkt in Magdeburg

  • Datum: 22.11.2021 bis 29.12.2021
  • Öffnungszeiten: täglich bis mindestens 22 Uhr
  • Corona-Regeln: ohne 3G/2G, es gilt: AHA-Regel, Empfehlung eines Mund-Nase-Schutzes, wenn Abstände nicht eingehalten werden können
  • Eintritt: frei und Weihnachtsmarkt ohne Einzäunung
  • Registrierungsmöglichkeiten für Besucherinnen und Besucher mittels App
  • Es wird Handwaschboxen mit insgesamt sechs Waschmöglichkeiten und Desinfektionsspender geben
  • Jeder Stand setzt eigene Hygienemaßnahmen um
  • In begehbaren Gastronomieständen gelten gemäß Verordnung die Regelungen wie in der Gastronomie

Weihnachtsmarkt in Halle: 23. November bis 23. Dezember 2021

Die Stadt Halle plant 2021 wieder mit einem Weihnachtsmarkt. Insbesondere für Kinder ist dieser Markt eine große Attraktion: Bühnenprogramm, Märchenwald und Backstube gehören üblicherweise zum Programm. Ob das dieses Jahr so stattfinden wird, ist noch nicht genau bekannt – die Stadt arbeitet noch an der Planung. Dazu soll es Anfang November eine Information der Stadt geben.
Was aber schon bestätigt wurde: In Halle wird dieses Jahr der Weihnachtsmarkt dezentral stattfinden. Er soll also an verschiedenen Standorten existieren, voraussichtlich auf dem Marktplatz, dem Hallmarkt, dem Platz vor der Ulrichskirche, am Domplatz und am Hansering.

Weihnachtsmarkt in Halle

  • Datum: 23.11.2021 bis 23.12.2021
  • Öffnungszeiten: noch unbekannt
  • Corona-Regeln: noch unbekannt
  • Eintritt: frei

Dresden

Weihnachtsmarkt und Erlebnisadvent in Naumburg: 26. November bis 22. Dezember 2021

Der Weihnachtsmarkt in Naumburg im Süden des Landes gehört zu den schönsten in Deutschland. Besonderes Highlight ist die überlebensgroße Weihnachtskrippe vor dem Naumburger Dom. Der Dom ist seit 2018 Unesco-Weltkulturerbe. Auch der Naumburger Stollen ist ein Muss für Besuchende des Erlebnisadvents in Naumburg: Schon 1329 wurde der erste Stollen in der Domstadt in Auftrag gegeben.
Neben dem Weihnachtsmarkt gibt es traditionell das „Weihnachten in den Höfen“ – das kann dieses Jahr wegen Corona nicht stattfinden. Als Ersatz plant die Stadt aber mit einem „Marienzauber“: An der Marienkirche wird es einen Markt mit Handwerkskunst geben. Der Marienzauber findet am 27. und 28. November zwischen 10 und 18 Uhr statt.
Auch das Glühwein-Wandern an der Saale lockt üblicherweise viele Besuchende nach Naumburg. Aktuell ist jedoch noch nicht bekannt, ob und wann das Glüchweinwandern 2021 stattfinden kann.

Weihnachtsmarkt Naumburg

  • Datum: 26.11.2021 bis 22.12.2021
  • Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag, 10 bis 19 Uhr, Freitag bis Samstag, 10 bis 21 Uhr
  • Corona-Regeln: noch unbekannt
  • Eintritt: frei

Weihnachten im Harz: Welche Weihnachtsmärkte finden statt?

Der sagenumwobene Harz lockt auch in diesem Jahr mit einem Weihnachtsprogramm. Viele Gemeinden planen schon, nachdem 2020 alles ausfallen musste. Hier eine Auswahl der geplanten Märkte im Harz:

Weihnachtsmarkt Quedlinburg

Die historische Stadt Quedlinburg beschreibt sich selbst als „Adventsstadt“ – und will dem Namen wieder gerecht werden. Nach aktuellen Vorschriften sieht sich die Stadt aber gezwungen, für Besuchende die 2G-Regel einzuführen, um somit möglichst vielen Gäste Zugang zu gewähren. Es wird sechs Eingänge geben, wo Impf- oder Genesenenzertifikate kontrolliert werden.
Neben dem Weihnachtsmarkt wird es in Quedlinburg 2021 auch wieder den „Advent in den Höfen“ geben. Stattfinden wird es am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende, jeweils von 11 bis 19 Uhr.
  • Datum: 24.11.2021 bis 22.12.2021
  • Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag, 10 bis 20 Uhr, Freitag 11 bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 22 Uhr
  • Sonderöffnungszeiten: Am 24.11. erst ab 12 Uhr
  • Corona-Regeln: 2G
  • Eintritt: frei

Weihnachtsmarkt in Goslar

In Goslar wird es einen Weihnachtsmarkt geben, aber 2021 leider keinen Weihnachtswald. Geplant ist der Markt ohne Einschränkungen vor den Ständen, um die gastronomischen Angebote zu Nutzen herrschen jedoch 3G-Bestimmungen, außer im Land tritt die Warnstufe 2 in Kraft – dann gilt 2G. Um die Gäste zu kontrollieren wird es mehrere Ausgabestellen geben, wo Besuchende nach Vorlage ihres Nachweises ein Bändchen bekommen. Die Bänder wechseln jeden Tag die Farbe, sodass Besuchende nicht das gleiche Band für mehrere Besuchstage verwenden können. Von Freitag bis Sonntag gilt auf dem Weihnachtsmarkt eine Maskenpflicht.
  • Datum: 24.11.2021 bis 30.12.2021
  • Öffnungszeiten: täglich 12 bis 20 Uhr
  • Sonderöffnungszeiten: Heiligabend 12 bis 14 Uhr, 25./26. Dezember 12 bis 19 Uhr, 30. Dezember 10 bis 18 Uhr
  • Corona-Regeln: keine auf der Marktfläche, 3G an gastronomischen Ständen, überall Maskenpflicht von Freitag bis Sonntag
  • Eintritt: frei

Weihnachtmarkt in Wernigerode

2021 soll es in Wernigerode wieder einen Weihnachtsmarkt geben. Dieser findet wieder zwischen dem Markt- und Nicolaiplatz statt.
  • Datum: 26.11.2021 bis 06.01.2022
  • Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 10 bis 19 Uhr, Freitag bis Sonnabend 10 bis 21 Uhr
  • Sonderöffnungszeiten: Kein Markt zwischen Heiligabend und dem 2. Weihnachtstag.
  • Corona-Regeln: kein 3G/2G
  • Eintritt: frei