ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:39 Uhr

Krininalität
Tödlicher Messerangriff – Beziehungstat vermutet

Zittau. (dpa/lsc) Nach der tödlichen Messerattacke auf eine 34-Jährige in Zittau gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus. Der 52-jährige Tatverdächtige und das Opfer seien lange Zeit ein Paar gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Görlitz am Mittwoch mit. dpa

Die Ermittlungen richten sich auf Totschlag. Ein solches Verbrechen kann mit fünf bis 15 Jahren Gefängnis geahndet werden. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen. Laut Polizei habe der Mann die Frau um eine Aussprache gebeten.