ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:47 Uhr

Kultur
Thomaner gehen auf Sommerreise

Sänger des Thomanerchores bei der Probe.
Sänger des Thomanerchores bei der Probe. FOTO: dpa / Matthias Rietschel
Zwickau. (dpa/uf) Der Thomanerchor Leipzig startet seine traditionelle Sommerreise in diesem Jahr in Zwickau. Mit dem Konzert am 21. Juni im Dom St. Marien kehrt der Leiter des renommierten Knabenchors Gotthold Schwarz zu seinen Wurzeln zurück: „Zwickau hat mich musikalisch sehr geprägt, davon zehre ich bis heute“, sagte der gebürtige Zwickauer am Dienstag bei der Vorstellung des Programms mit Werken von Bach und Schütz. dpa/uf

Veranstaltet wird das bereits ausverkaufte Konzert von einer Zwickauer Buchhandlung, in der der Thomaskantor Ende der 60er-Jahre eine Lehre zum Buchhändler machte. Ab 1971 schlug er die Laufbahn zum Sänger, Chorleiter und Dirigenten ein. Schwarz leitet den Chor mit rund 90 Jungen offiziell seit August 2016.