| 02:40 Uhr

Terrorverdächtiger in Untersuchungshaft

Karlsruhe/Chemnitz. Ein in Chemnitz festgenommener Syrien-Kämpfer befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) habe am Donnerstag Haftbefehl gegen den 24-Jährigen erlassen, teilte die Bundesanwaltschaft gestern in Karlsruhe mit. dpa/uf

Der Syrer soll sich demnach 2014 in seiner Heimat der Al-Qaida-nahen Miliz Fatah-al-Scham-Front angeschlossen haben, die damals noch Al-Nusra-Front hieß. Ihm wird vorgeworfen, an Kampfeinsätzen gegen Regierungstruppen und der nicht näher beschriebenen Entführung von Journalisten beteiligt gewesen zu sein. Der Mann hatte sich am Mittwoch selbst der Polizei gestellt und wurde dann verhaftet.