| 02:38 Uhr

Terrakotta-Armee ab jetzt in Dresden

FOTO: dpa
Dresden. Die berühmten Tonkrieger aus dem alten China haben am Freitag in Dresden Stellung bezogen. Mit der Schau "Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers" sei eine der größten archäologischen Entdeckungen des 20.

Jahrhunderts zu Gast, teilte der Veranstalter mit. Mehr als 250 Exponate, darunter 150 originalgetreue Repliken der Terrakottafiguren, sollen den Gast in die Zeit des ersten Kaisers von China zurückversetzen. Er hatte sich vor mehr als 2200 Jahren mit einer gigantischen Grabanlage nahe der Stadt Xi'an ein Denkmal für die Ewigkeit setzen wollen. Die Ausstellungs-Besucher können dank weiterer Exponate, Modelle, Filme und Bilder tief in die Geschichte des alten Chinas eindringen. Bisher wurden in der Grabananlage auch mehr als 40 lebensechte Darstellungen von Enten, Gänsen und Kranichen entdeckt. Die Ausstellung ist bis 17. September zu sehen.