| 11:26 Uhr

Start für neue Batteriefabrik in der Oberlausitz

Daimler beginnt mit dem Bau einer zweiten Batteriefabrik bei der ACCUMOTIVE am Standort Kamenz. Die Produktions- und Logistikfläche wird mit der neuen Fabrik auf rund 80.000 m2 vervierfacht.
Daimler beginnt mit dem Bau einer zweiten Batteriefabrik bei der ACCUMOTIVE am Standort Kamenz. Die Produktions- und Logistikfläche wird mit der neuen Fabrik auf rund 80.000 m2 vervierfacht. FOTO: MediaPortal Daimler AG
Kamenz. Das Unternehmen Daimler hat am Montag mit dem Bau einer zweiten Batteriefabrik in Kamenz begonnen. Hier sollen insgesamt 500 Millionen Euro investiert werden. Bis 2020 sollen an dem Standort 700 Beschäftigte arbeiten. Bodo Baumert/mit dpa

Angekündigt hatte Daimler die Großinvestition bereits im Frühjahr. Nun folgt der Vollzug. Kamenz werde mit der Investition zum Kompetenzzentrum im globalen Produktionsverbund für Lithium-Ionen-Batterien, sagte Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Car, am Montag anlässlich des Spatenstichs für die neue Fabrik. "Hocheffiziente Batterien sind ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie. Sie sind integraler Teil der Fahrzeugarchitektur und kein Produkt von der Stange. Die Entwicklung, Fertigung und Integration dieser komplexen Systeme in unsere Fahrzeuge zählt zu unseren Kernkompetenzen", so Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) betonte: "Die Investition ist ein starkes Zeichen des Vertrauens in den sächsischen Standort hier in der Oberlausitz. Das Vorhaben bringt uns dem Ziel, dass die traditionsreiche sächsische Automobilindustrie fit für das Zeitalter der Elektromobilität wird, ein ganzes Stück näher."

Das neue Produktionswerk soll Mitte 2018 in Betrieb genommen werden. Das Grundstück von rund 20 Hektar liegt in unmittelbarer Nähe der bestehenden Batteriefabrik in Kamenz. Die bisherige Produktions- und Logistikfläche wird sich laut Daimler durch den Aufbau der zweiten Fabrik auf insgesamt rund 80.000 Quadratmeter vervierfachen.

Accumotive, eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG, wurde 2009 gegründet. Ziel des Unternehmens ist es, elektrisch betriebene Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Seit rund einem Jahr produziert die Firma auch stationäre Batteriespeicher für Industrie und Privathaushalte.