Bei Abraumarbeiten im Tagebau Vereinigtes Schleenhain südlich von Leipzig ist am Samstag Kriegsmunition gefunden worden. Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst wurden hinzugerufen, wie ein Polizeisprecher in Leipzig sagte.

laut MDR wurde der Fund als eine Bombe englischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg identifiziert. Die Bombe war erst auf dem Förderband entdeckt worden. Ein Metalldetektor hatte dort angeschlagen. Der Betrieb war umgehend gestoppt worden.

Der Sprengkörper wurde laut Polizei von einem Kran an eine „ungefährliche Stelle“ gebracht, wo sie am Sonntag gesprengt werden sollte. Evakuierungen seien nach bisherigen Erkenntnissen dafür nicht nötig.